Schulfrühstück

Schon gewusst?!

Statistiken zufolge startet jedes fünfte Kind in Bayern seinen Schultag mit leerem Magen. 

„Das bedeutet schnell nachlassende Konzentration, schlechteren Lernerfolg und damit schlechtere Bildungschancen. Aus diesem Grund verschärft sich schon vorhandenes Bildungsungleichgewicht auch noch durch ein fehlendes Frühstück.“ (vgl.  https://www.bllv.de/projekte/soziales-engagement/schulfruehstueck/denkbar  )

Nach einer internen Abfrage stellte sich heraus, dass auch Kinder unserer Schule morgens hungrig kommen oder zur Frühstückszeit alleine für sich verantwortlich – und eben in den Morgenstunden auch alleine zuhause – sind. 

Ein guter Start in den Tag beginnt unserer Meinung nach aber mit einem gesunden Frühstück, das Energie für den Tag gibt und vor allem in Gemeinschaft genossen werden kann. 

So hatten wir die Idee zur...

 zusammen H elfen: ein MIT!einander von Groß & Klein

                      E hrenamt

                     E S S E N 

    in Gemein S chaft

Frühstücksinitiative !

In einem harmonischen MIT!einander von ehrenamtlich mitwirkenden Eltern und deren Kindern, Großeltern und Freunden unserer Schule bieten wir an der Johannes-Hess-Grundschule seit Januar 2024 zweimal pro Woche (Dienstag und Donnerstag) ein gesundes Frühstück an.


Während die sog. Frühstückslotsen z. B. Obst- und Gemüsesticks schnibbeln, Tee kochen, Müsli zubereiten und Marmeladenbrote schmieren, decken die Kinder der freiwilligen Frühstückshelfer die Frühstückstische ein. Das geschieht besonders liebevoll und mit großer Achtsamkeit.

Die Finanzierung läuft über ein Projekt der BLLV-Kinderhilfe. 

Der Bildungsverband übernimmt die soziale Aufgabe und sieht sich in der humanitären Verantwortung. Mit der Initiative „denkbar Schulfrühstück“ setzt sich der Verband für die Chancengleicht in unserer Gesellschaft und damit für die Schwächsten im gesamten System ein.

Wir sind dankbar für die finanzielle Unterstützung.

Wir schätzen uns glücklich, mit unseren Frühstückslotsen so starke Partner an unserer Seite zu haben. Danke, dass auch Ihnen das Wohl unserer Kinder am Herzen liegt.

DANK Ihnen, MIT Ihnen ist Vieles DENKbar.

DANKbar


Links:

https://www.bllv.de/projekte/soziales-engagement/schulfruehstueck/denkbar

https://www.in-form.de/wissen/lebensmittel/weniger-ist-mehr-zucker-in-der-ernaehrung

https://www.youtube.com/watch?v=qtse4gQMEmE&t=5s